Monatsrückblick März 2022: Einmal kräftig Durchschütteln, bitte!

Erste Buchrezension The one thing

Ich liebe es, mich bei einer Tasse Tee an meinen Schreibtisch (oder aufs Büro-Sofa) zu setzen, um den Monat nochmal Revue passieren zu lassen. Zu staunen, mich zu wundern und dankbar zu Lächeln. Vieles geht im Trubel des Alltags unter 😬 und der Monatsrückblick hilft, mir all der wunderbaren Dinge wieder bewusst zu werden. Zu sehen, wie viel passiert ist. Und es gab auch im März eine Menge Bewegung!

Es waren zwei Dinge, die mein Innenleben im März regelrecht durchgeschüttelt haben: Die Suche nach dem WARUM und meine erste Buchrezension. An der Stelle wird mir mal wieder bewusst, welche Wirkung Social Media auf einen haben kann. Und das meine ich positiv! Wenn ich weiß, dass ich über ein Thema schreiben möchte, dann ist das ein Committment mit mir selbst. Dann gehe ich viel fokussierter dran. Aber darüber später mehr…

Podcast „Wie du dein WARUM findest“

Gemeinsam mit Nina habe ich den „Realtalk Selbstständigkeit“ gestartet. Allerdings merkten wir erst bei der Entscheidung, einen Podcast zum Thema WARUM zu machen, dass wir keinen blassen Schimmer hatten, wie man das findet. Also bin ich in das Thema eingetaucht.

Am Ende sind wir der Anleitung von Simon Sinek im Buch „Finde dein Warum“ gefolgt und tatsächlich fündig geworden. Wir haben Lebensgeschichten gesammelt und uns per ZOOM durch den Prozess begleitet. Das war für uns beide eine spannende Reise . Wir hatten daraus Erkenntnisse, die weit über die eigentliche Frage nach dem WARUM hinausgehen. In unserer zweiten Podcastfolge erzählen wir ausführlich darüber und verraten dir unser WARUM.

Monatsrückblick März 2022 Finde dein Warum

Meine erste Buchrezension

Ich liebe Social Media. Nicht nur, weil ich darüber wunderbare Menschen kennenlerne, sondern weil es mich gleichzeitig fokussiert. Es war der Podcast mit Nina, der mich das Buch von Simon Sinek hat lesen lassen. Und das Buch „The one thing“ hätte ich sicher nicht in einem Rutsch gelesen, wenn ich die Rezension nicht im Blick gehabt hätte. Ich schnuppere nämlich gerne in jedes Buch rein, lese es ein Stück weit und fange dann ein Neues an. Typisch Scannerpersönlichkeit 😉

Ich bin noch nicht sonderlich erfahren, was Buch Rezensionen betrifft. Aber „The one thing“ von Gary Keller war so interessant, dass ich einfach nicht anders konnte. Der Vorteil dabei ist, dass einem vieles nochmal bewusst wird und sich die Inhalte tiefer verankern. Allerdings war es so viel, dass am Ende zwei Beiträge daraus geworden sind. Teil 1 findest du hier und Teil 2 findest du hier. Ich empfehle das Buch jedem, der auf dem Weg zu seinen Zielen ist.

Monatsrückblick März 2022 Erste Buchrezension The one thing

Neue „über mich“ Seite

Ich habe irgendwann aufgehört, die Dinge perfekt machen zu wollen. Deshalb gab es in den ersten Wochen meines Blog nur eine ganz kurze und hemdsärmelige „über mich“ Seite. Vielleicht kennst du das auch, aber über sich selbst zu schreiben ist gar nicht so einfach. Ich hab‘ mich an das Konzept von Judith Peters gehalten und so ist daraus eine bunte Mischung geworden. Du findest die Seite hier.

Marita Eckmann über mich

Neue „mit mir arbeiten“ Seite

Und weil ich gerade so schön im Flow war und noch ein bisschen Mut übrig hatte, wurde auch die „mit mir arbeiten“ Seite fertig und sofort online gestellt. Sie wird sich sicher noch verändern, aber jetzt ist erst mal alles Wichtige drauf und darum geht es ja. Wenn ich daran denke, wie sehr ich mich bei meiner Coaching Website gequält habe, dann war das hier ein Spaziergang.

Business Chance Network Marketing

Ich hab‘ endlich mal richtig Ordnung gemacht.

Mein Outlook Posteingang hat nur noch 20, statt 1.000 Mails. Ich hab gelöscht was das Zeug hält. Und – ja – es ist mir peinlich 🤢 das hier zu veröffentlichen, aber das ist (leider) die Realität. Manche E-Mails lagen als Reminder im Postfach, um am Ende dann doch vergessen zu werden. Schrecklich. Ich war so richtig im Aufräum-Modus und habe auch gleich neue Ordnerstrukturen angelegt. Nicht nur bei Outlook, sondern in der Cloud und bei Canva. Ach ja… und mein Handy hat jetzt auch 3.000 Fotos weniger. Es war ein dicker Packen Arbeit, aber jetzt fühlt es sich gut an.

Monatsrückblick März 2022 Endlich Ordnung

Was sonst noch im März passiert ist:

  • Zwei neue Podcastfolgen sind online. In Folge 2 geht es um unsere Suche nach dem WARUM, in der 3. Folge sprechen wir über die Frage des WARUM in Bezug auf die Selbstständigkeit: Warum möchte ich mich selbstständig machen? Soll es ein Hobby oder ein Haupteinkommen werden? usw. Warum wir das machen? Weil wir dabei so unglaublich viel Spaß haben. Die Zusammenarbeit mit Nina ist so lässig, es hat was von „Topf und Deckel“ 😂
  • Meine Bank schließt die Türen und gibt mir sechs Wochen vorher Bescheid. Na Bravo 😡 Zum Glück hab‘ ich schnell eine Alternative gefunden. Die Daueraufträge sind inzwischen umgezogen.
  • Vergiß‘ Yoga, ich mach‘ jetzt Pilates. 😂 Das wurde mir empfohlen und ich probiere ja gerne Neues aus. Außerdem wusste ich nicht, dass ich damit die Tiefenmuskulatur aktiviere und damit Verspannungen vorbeugen kann. Ich hab‘ sogar einen Onlinekurs gefunden, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Es fühlt sich noch etwas ungewohnt an, macht aber Spaß.
  • Und als Mittel gegen zu viel Körperspannung wurde mir die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson empfohlen. Die hab‘ ich vor 20 Jahren kennengelernt, war aber nicht sonderlich begeistert. Ich gebe ihr nochmal eine Chance und hab‘ bei Minddrops eine wunderbar gesprochene CD gefunden, mit der ich jetzt übe. Das coole ist, dass ich kleine Sequenzen daraus am Schreibtisch machen kann.
  • Fokussiert auf mein Ziel. Während die einen in der Sonne saßen, habe ich das letzte Wochenende mit einem Livestream verbracht. Von Freitag bis Sonntag, jeden Tag von 10 bis 21 Uhr. Ja, es war irgendwie anstrengend, aber Johannes hat mich mit Leckereien versorgt und die Infos waren es so was von wert. Außerdem bin überzeugt, dass ich in diesem Jahr noch ein paar Sonnenstrahlen abbekommen werde.

Darüber habe ich im März 2022 gebloggt:

Monatsrückblick Februar: So viel Neues!
Angesichts der aktuellen Situation fällt es mir manchmal schwer, „business as usual“ zu machen und so zu tun, als wäre alles normal. Nichts ist normal. Aber ich habe auch gelernt,…

How to regelmäßiges Einkommen als Selbstständige
Als ich begann, mir über diesen Satz Gedanken zu machen, musste ich erst mal tief durchatmen. Gaaaaanz tief. Das ist ein wirklich heißes Thema. Nicht umsonst lungern die meisten von…

Wieso die Frage nach dem WARUM gar nicht so einfach zu beantworten ist
In unserer zweiten Podcastfolge (Nein, der Podcast ist leider noch nicht online, aber bald) soll es um die Frage nach dem WARUM gehen. Okay, die Frage ist nicht neu und… 

12 von 12 – März 2022
Mein zweiter „12 von 12“ und ich liebe dieses Format jetzt schon. Dieses Mal bin ich ziemlich unvorbereitet drangegangen und war gespannt, ob ich 12 Fotos schaffe (ja, hab‘ ich…

Warum ich keine „Bucket List“ habe
Normalerweise überblättere ich Kolumnen, aber über diese Überschrift bin ich regelrecht gestolpert: „Warum eine Bucket List voll für den Eimer ist“. Das hörte sich spannend an. Also las ich weiter…

Scannerpersönlichkeit: Warum ich es liebe „anders“ zu sein
Gehörst du auch zu den Menschen, die die Füße nicht stillhalten können? Die den Kopf voller Gedanken und verrückter Ideen haben? Dann freue ich mich, dass du mich gefunden hast…

Buchrezension „The one thing“ von Gary Keller Teil 1 – Die 6 Erfolgslügen
Ich bin nicht besonders gut in Buchrezensionen, denn es fällt mir schwer, die Fülle an Informationen auf den Punkt zu bringen. Trotzdem traue ich mich, denn im Moment scheint jeder…

Danke, liebe Judith für dieses wunderbare Format. Es macht mir jeden Monat bewusst, was alles passiert ist. Wo ich mutig war, was ich verändert und geschafft habe.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für den schönen Einblick in deine. Monat. Ich finde das sehr inspirierend. Ich glaube, diesen Monat probiere ich das auch mal.

    • Marita Eckmann

      Hallo liebe Christiane,
      lieben Dank für deinen Kommentar. Ja, probiers mal aus und dann gib‘ mir Bescheid, dass ich bei Dir schauen kann.

      Liebe Grüße,
      Marita

  2. Was für ein ereignisreicher März und so viele Dinge geschafft! Danke für die Einblicke, liebe Marita.

    Für mich war das Arbeitsbuch von Simon Sinek auch ein Wendepunkt. Es war mega spannend Dinge zu FÜHLEN, die mich wirklich bewegen und so näher zum eigenen Warum zu kommen.
    Nicht so einfach, (vor allem als Scanner ;-)) aber absolut empfehlenswert sich auf den Weg zu machen.

    Sehr inspirierend, was ihr da macht. Werd ich sicher reinhören.

    The One Thing – habe ich schon seit Ewigkeit auf meiner Liste und schon so viel darüber gelesen und gehört. Wird jetzt Zeit es selbst zu lesen.

    Und zum Thema Website: ja! Sie ist nie fertig, aber so wie du das angehst und einzelne Seiten auf dem Weg optimierst, ist es doch wunderbar!

    Bis zum nächsten Rückblick
    Liebe Grüße
    Katja

    • Marita Eckmann

      Hallo liebe Katja,

      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar! Oh, du hast das Buch auch durchgearbeitet? Wie cool! Ja, das WARUM ist als Scanner tatsächlich eine kleine Herausforderung, aber unglaublich spannend. Falls du mal in unseren Podcast hörst (ich muss ihn noch auf die Website packen), gib mir gerne Feedback. Egal welches 🙂

      Ja, „The one thing“ hat mich tatsächlich auch überrascht, erzähl‘ mir gerne wie es Dir gefallen hat.

      Und das mit der Website… ja, eine ewige Baustelle. Aber wem sage ich das…

      Bis zum nächsten Rückblick
      Liebe Grüße
      Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.